KOAXIAL-HELIS

Ganz einfach zu fliegen - Superspaß ohne große Vorkenntnisse !
"Koaxial" bedeutet, dass zwei übereinanderliegende Rotorblätter in entgegengesetzte Richtung drehen.
Dadurch gleichen sich die entstehenden Drehmomente gegenseitig aus und der Heli steht ruhig und gerade in der Luft.
Über Drehzahländerungen zwischen oberem + unterem Rotor wird der Heli um seine Achse gedreht.
Das ist fast die perfekte Art des Drehmomentausgleichs - der Nachteil (bzw. für den Anfänger der Vorteil) davon ist aber daß ein solcher Heli niemals schnell werden kann/darf.
Zu viel Fahrtwind zwischen den Rotoren würde die Luftströmung und damit die Steuerung stören.

Diese Helis lassen sich supereinfach fliegen und sind praktisch für fast jeden und jedes Alter geeignet !
1 bis 2 (von insgesamt 2)